Ernährung

Die Ernährungsforschung der letzten Jahre bewies aufgrund ihrer konsistent widersprüchlichen Befunde, dass es beim Essen weder strenge Gebote noch Verbote – kein Fleisch, kein Cholesterin, kein Salz, kein Alkohol, kein Zucker – geben kann, es sei denn, medizinische Gründe machen Diät-Vorschriften individuell notwendig.

get-free empfiehlt:

  • Morgens viel, mittags viel und abends wenig essen.
  • Körperlich aktiv bleiben („Lieber fett und fit als mager und matt“ – also nicht auf das Gewicht kommt es an, sondern auf die körperliche Fitness) Pausen von mehr als sechs Stunden zwischen den Mahlzeiten sind ideal (nachts sogar bis 12 Stunden).
  • Mit Lust und Freude essen, aber vor der Übersättigung aufhören.
  • Nicht zuviel tierisches Fett (aber regelmässig Fisch) und nicht zu viele Kohlenhydrate essen.
  • Mehrmals täglich Gemüse und Obst wählen. Pflanzliche Nahrungsmittel bevorzugen.
  • Viel Wasser trinken.

Der Ernährungskreis – Der Mensch ist was er isst.

ernaehrungskreis
Die Lebensmittel in den Segmenten des Kreises dienen als Orientierungshilfe.

  • Täglich aus allen 7 Lebensmittelgruppen auswählen.
  • Das dargestellte Mengenverhältnis berücksichtigen.
  • Die Lebensmittelvielfalt der einzelnen Gruppen nutzen (auch die unterschiedlichen Farben!).

Folgende Mengenverhältnisse (1) werden von uns empfohlen:

  • Getreide, Getreideerzeugnisse, Kartoffeln: 30%
  • Gemüse, Salate: 26%
  • Obst: 17%
  • Milch, Milchprodukte: 18%
  • Fleisch, Wurst, Fisch, Eier: 7%
  • Fette, Öle (2): 2%
  • Getränke (bevorzugt energiearm): mindestens 1,5 Liter über den Tag verteilt.

(1) %-Angaben bezogen auf die Gesamtlebensmittelmenge in Gewicht
(2) nur sichtbares Fett (Streichfette und Öle)

Stockerstrasse 38 | 8002 Zürich | 044 554 71 18